AutomatikerIn / beide Lehrstellen für Sommer 2022 sind besetzt!

Branche: Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie

Tätigkeiten

Automatiker und Automatikerinnen montieren und verdrahten Schaltschränke, machen Programmierungen und bauen elektrische Apparate, Maschinen, Anlagen und Automationssysteme, nehmen diese in Betrieb oder führen daran Wartungsarbeiten aus. Zu den Aufgaben im Beruf gehören vermehrt das Entwickeln und Programmieren von Steuerungen und das Anwenden und Erstellen technischer Dokumente. Automatiker/innen arbeiten oft in Teams. Ihre Aufgaben erledigen sie nach den Anweisungen der verantwortlichen Fachleute, kleinere Projekte planen und überwachen sie auch selbständig. Je nach Tätigkeit ist die Werkhalle oder das Planungsbüro ihr Arbeitsplatz. Die Einsätze im Beruf umfassen ein breites Spektrum und können in industriellen und gewerblichen Betrieben erfolgen.

Ausbildung
Die Lehre dauert 4 Jahre. In der betrieblichen Grundausbildung stehen fachlich die Fertigungstechnik (montieren, verdrahten etc.) und die Automatisierung (Mess- und Steuerungstechnik, Schaltungen etc.) im Zentrum. Während der ganzen Lehre werden zudem Schlüsselqualifikationen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit oder Arbeitsmethodik gefördert.

Seit dem Jahr 2009 gibt es für die Ausbildung zum "Automatiker EFZ" nur noch 1 Profil, es entspricht dem früheren Profil E. Sehr gute Schüler können dieses Profil mit Berufsmaturität absolvieren, was einen prüfungsfreien Eintritt an eine Fachhochschule erlaubt. In der Berufsschule werden Fächer wie technisches Englisch, Werkstoff- und Zeichnungstechnik, Elektrotechnik und Elektronik, Automation, Physik und Chemie unterrichtet. Die Lernenden besuchen während maximal zwei Tagen pro Woche die Berufsschule.

Voraussetzungen


Die vierjährige Lehre verlangt Interesse an Elektrotechnik, Freude am Experimentieren und handwerkliches Geschick. Zu den Anforderungen gehören: Ein Verständnis für abstrakte Zusammenhänge, räumliches Vorstellungsvermögen, handwerkliches Geschick, Spass an Rechnen und Algebra sowie Geschicklichkeit, Zuverlässigkeit und Sorgfältigkeit. Zudem setzt die Entwicklung im Beruf eine hohe Bereitschaft zur Weiterbildung voraus.

Empfohlene schulische Voraussetzungen:

  • Sekundarschule oder Bezirksschule
  • Mit Berufsmaturität: Sehr gute Sekundarschule oder Bezirksschule. Bei Bezirksschulabschluss unter einem Durchschnitt von 4.4 ist eine Aufnahmeprüfung nötig.

Im Weiteren sind gute Leistungen in Mathematik und Physik von Vorteil.


< Zurück
Top
Kontakt

Fehlmann AG

Maschinenfabrik
Birren 1
CH-5703 Seon
Schweiz

 

Verkauf/Administration
Telefon: +41 62 769 11 11
Telefax: +41 62 769 11 90
mail@fehlmann-nospam.com

Montag bis Donnerstag: 
08.00 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag:
08.00 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 16.15 Uhr

 

Kundendienst
Telefon: +41 62 769 12 80
Telefax: +41 62 769 11 93
service@fehlmann-nospam.com

Montag bis Donnerstag: 
08.00 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 17.00 Uhr
Freitag:
08.00 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 16.15 Uhr

Fehlmann GmbH

c/o Schäfer Spedition + Logistik
Im Neuenbühl 14
71287 Weissach-Flacht
Deutschland
Telefon: +41 62 769 11 11
Telefax: +41 62 769 11 95

Fehlmann China Ltd.

No.60 Weixin Road
Room 210, Building 40, Twin Buildings
Suzhou Industrial Park
Tifa Fashion Science and Technology City
Suzhou 215021
China
Telefon: +86 512 6296 6503
Telefax: +86 512 6296 8014

mail@fehlmann-nospam.com

Kontakt

captcha